Home Sitemap Kontakt Impressum
Home Artikel verfassen Die Besten Die Neusten Backlinks
Sie sind hier: Startseite / Beruf-Bildung-Karriere > Arbeit > Arbeitskleidung >

Artikelverzeichnis

 

Arbeitskleidung

Arbeitskleidung ist ein wichtiger Bestandteil bei der Arbeit in zum Beispiel Handwerksberufen. Die Arbeitnehmer, die als Bäcker, Metzger, Koch, oder Maler arbeiten, tragen speziell auf sie abgestimmte Arbeitskleidung. In diesen Bereichen wird vorzugsweise -auch traditionell- weiße Kleidung getragen. Dies sind zum Beispiel Kochmützen, Arbeitskittel, Arbeitsschürzen, Arbeitshosen und Sicherheitsschuhe (auch Arbeitshemden und Arbeits-T-shirts). Arbeitnehmer, die im Lebensmittelbereich arbeiten, tragen die Arbeitskleidung auch zum Schutz für den Körper und der dort zu verarbeitenden Lebensmittel, also auch besonders aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen (Hygieneschutzkleidung). Diese spezielle Schutzkleidung wird auch vom Personal in Arztpraxen, Krankenhäusern und auch Mitarbeitern von Pflegediensten benötigt. Die Arbeitskleidung in diesen Berufszweigen ist auch Weiß. Auch hier werden Arbeitskittel, Arbeitshosen, Arbeitshemden, Arbeitsshirts und auch Sicherheitsschuhe getragen. Arbeiter, die in der Produktion und in Lagerbereichen von industriellen Betrieben beschäftigt sind, werden von den Firmen mit Overalls ausgerüstet, die im Volksmund auch Blaumann genannt werden, da sie in den meisten Fällen von blauer Farbe sind. In einigen Betrieben werden graue Overalls als Arbeitskleidung bevorzugt. Es gibt aber auch Firmen, die ihre Mitarbeiter mit Overalls, Arbeitshosen, Arbeitsjacken, Arbeitswesten und Arbeitshemden in Farben wie Rot oder Schwarz ausrüsten. Es gibt in Handwerksbetrieben auch spezielle Arbeitskleidung, wie zum Beispiel Schnittschutzhosen, die zum Schutz der Beine dienen. Besonders beliebt sind auch die Arbeits-Mehrzweckhosen, die extra viele Taschen aufweisen, in die allerlei Utensilien untergebracht werden können. Das Gleiche gilt auch für Arbeitsjacken und Arbeitswesten, die viele große und kleine Taschen mit Knöpfen oder Reißverschlüssen haben. Die Arbeitskleidung wird in den meisten Fällen vom Arbeitgeber übernommen. Die Firmen kaufen diese Arbeitskleidung in großen Mengen ein und verteilen sie dann an ihre Arbeitnehmer. Durch diese Maßnahmen ist auch der gesetzliche Arbeitsschutz gewährleistet. Auch die Arbeitskleidung stellt heutzutage Ansprüche an die Mode. Es werden mittlerweise jedes Jahr wieder neue Kollektionen an Arbeitskleidung vorgestellt. Auch die Funktionen der Arbeitskleidung werden immer weiter verbessert. Formen und Farbe der Arbeitsjacken (zum Beispiel lange Jacken oder kurze Jacken), der Arbeitshosen, der Arbeitswesten und der Arbeitshemden, variieren immer wieder. Es gibt diese Arbeitskleidung für Arbeiten in jeder Jahreszeit, egal ob Sommer oder Winter. Das ist wichtig für die Handwerker, weil einige Arbeiten auch im Winter draußen ausgeführt werden, zum Beispiel bei Dachdeckern. Auch Maurer und Gerüstbauer arbeiten in den kälteren Jahreszeiten außerhalb von Gebäuden. Die traditionelle Arbeitskleidung von Zimmerleuten ist zum Beispiel Schwarz und ist nicht so sehr der Mode unterworfen wie im Handwerksbereich. In vielen Berufen ist es notwendig, Arbeitskleidung zu tragen. Die Möglichkeiten der Arbeitskleidung ist groß: es gibt Arbeitshosen, Arbeitshemden, Arbeitswesten, Arbeitsjacken und auch sehr wichtig sind die Sicherheitsschuhe, die in Produktionsbetrieben mit Stahlkappen verstärkt sind, um zusätzlich zur Arbeitskleidung die Verletzungsgefahr am Arbeitsplatz zu vermindern. In Werkstätten oder Produktionsbetrieben wird auch oft ein Overall getragen, der im Volksmund auch Blaumann genannt wird. Der Arbeitsoverall ist sehr bequem zu tragen und ist auch praktischerweise mit vielen Taschen versehen, darunter können sehr bequem Arbeitshemden, Arbeits-T-shirts oder Arbeits-Sweatshirts getragen werden. Durch die modischen Kollektionen kommen immer mehr Farben bei den Arbeits-Overalls ins Spiel. Im Bereich des Handwerks und auch bei Fliesenlegern sind Arbeitskleidung und Arbeitshosen mit Knieschutz sehr angesagt, weil sie praktisch und sehr knieschonend sind. Die Arbeiskleidung ist von den Gegebenheiten der jeweiligen Arbeitssituation abhängig, wie unter anderem die Art der Arbeitsjacken, die lang oder kurz sind, der Arbeitsbundhosen und der Arbeitshemden werden immer wieder modisch und farblich variiert. Arbeitskleidung ist auch in Berufen der Unfallhilfe unverzichtbar. Sanitätspersonal trägt Schutzkleidung, um bei Einsätzen eindeutig als Hilfspersonal erkennbar zu sein. In diesem Bereich kommt auch unter anderem die Warnkleidung zum Einsatz. Die Sanitäter tragen Arbeits-Warnwesten, Arbeits-Warnjacken und Arbeits-Warnhosen als Arbeitskleidung. Hier müssen auch Sicherheitsschuhe mit Stahlkappenverstärkung getragen werden, um die Unfallgefahr zu mindern. Zusätzlich zur Arbeitskleidung sind auch In anderen beruflichen Bereichen Sicherheitsschuhe wegen der Rutschgefahr ein wichtiger Bestandteil der Arbeitskleidung. Menschen, die in der Produktion und in Lagerbereichen von industriellen Betrieben arbeiten, werden von den Unternehmen mit Overalls ausgerüstet, die auch Blaumann genannt werden, sie sind in den meisten Fällen von blauer Farbe sind. Es gibt auch Firmen, die ihre Mitarbeiter mit Overalls, Arbeitshosen, Arbeitsjacken, Arbeitswesten und Arbeitshemden in Farben wie Grau oder Schwarz ausrüsten. In Handwerksbetrieben kommt auch spezielle Arbeitskleidung zum Einsatz, wie zum Beispiel Schnittschutzhosen, die zum Schutz der Knie dienen. Besonders verbreitet sind auch die Arbeits-Bundhosen, die viele Taschen haben, in denen viele Kleinteile untergebracht werden können. Das Gleiche gilt auch für Arbeitsjacken und Arbeitswesten, die viele große und kleine Taschen mit Knöpfen oder Reißverschlüssen eingearbeitet haben. Arbeitskleidung muss eine gewisse Qualität besitzen. Sie wird während der Arbeit sehr beansprucht und darf nicht zu schnell kaputt gehen. Da die getragenen Arbeitshosen zum Beispiel Bundhosen oder Overalls, die auch Blaumann genannt werden, sowie die Arbeitsjacken, Arbeitswesten und Arbeitshemden auch ein Ausdruck der Persönlichkeit sind, werden immer wieder neue Kollektionen work wear auf Messen und Ausstellungen vorgestellt. Eine Komponente des Wohlfühlens wird immer wichtiger, auch bei Arbeitskleidung. Margit Merner
Suchbegriffe: Arbeitskleidung, Arbeitsbekleidung, Berufsmode

Artikel bewerten

   
Bewertung: 5.00 / 5 (1 Stimmen)
Autor: Margit Merner
Datum: 29.08.2011
2012 seo blog